Atheisten glauben nicht an Gott

Dies stimmt auf den ersten Blick (vgl. Atheismus).

Jedoch muss man dabei beachten, dass ein Atheist die Existenz eines Gottes explizit ablehnt. Dies ist aber nur möglich, wenn er sich intensiv mit der Materie beschäftigt hat.

Menschen, denen die Existenz von Gott egal ist nennt man Agnostiker.

fuel in Hannover

In guter, alter Tradition war fuel mal wieder bei mir in Hannover.

Zum krönenden Abschluß des Tages sollte es auch ein etwas komplexeres Essen sein.
Unsere Wahl fiel nach langem Suchen auf Schweinefilet im Blätterteig mit Orangen-Chilisoße und Linsenrisotto [Rezept vom Perfekten Dinner; lokale Kopie]. Da aber weder fuel noch ich sonderlich auf Linsen stehen, haben wir das Risotto-Rezept von Tim [Rezept von Schmeckt nicht gibt’s nicht; lokale Kopie] mit dem Rezept aus dem Perfekten Dinner kombiniert; bedeutet: „fuel in Hannover“ weiterlesen

[Java] Auswahl in JTable erhalten

Java bietet mittels des AbstractTableModels eine einfache Möglichkeit eigene Daten darzustellen.

Problematisch sind nur die fireTableDataChanged()

Die aktuelle Auswahl in der Tabelle wird dadurch „vergessen“.
Mittels eigener Eventlistener ist es aber möglich die Auswahl zu konservieren und nach einem Update wiederherzustellen. Dabei ist aber zu beachten, dass die Eventlistener in umgekehrter Reihenfolge informiert werden. „[Java] Auswahl in JTable erhalten“ weiterlesen

WordPress – Spellchecker auch in Deutsch

Ich bin zwar durchaus in der Lage, valides (X)HTML per Hand zu erstellen, jedoch finde ich es beim Bloggen doch wesentlich angenehmer auf einen WYSIWYG-Editor zurückgreifen zu können.

WordPress bietet nun schon seit langem TinyMCE als solch einen Editor.
Einziges Manko: Die Rechtschreibkorrektur (man verzeihe den Anglizismus in der Überschrift) arbeitet jedoch nur für die englische Sprache. „WordPress – Spellchecker auch in Deutsch“ weiterlesen

Kim Possible – Ratten und Suchmaschinen

Zurzeit prasseln neben den Suchen nach Kleidern und anderen Kleidungsstücken immer wieder Anfragen nach „kim possible“, „kim possibile“, „kim possibe“, „kim possibel“, „kimpossible“ und weitere lustige Schreibweisen ein.

Da ich immer gerne Mehrwert für meine treuen Leser ( 😉 ) anbiete habe ich mich erstmal schlau gemacht, wer dies denn überhaupt ist. „Kim Possible – Ratten und Suchmaschinen“ weiterlesen