About me

PubliconEin Foto gibt’s zwar nicht von mir (Es gibt einfach kein vernünftiges) aber immerhin mal einen Fließtext, der ein paar Details von mir enthält. Jeder Mensch, der halbwegs geradeaus gehen kann sollte an diese Informationen mit Hilfe von Google auch selber kommen können.
Immerhin treibe ich mich schon fast ein Jahrzehnt im Netz der Netze herum und habe entsprechend meine „Spur“ dort hinterlassen.

Meinen Geburtstag hatte ich am Tag der Arbeit im Jahre 1986.

Meine Schulkarriere begann auf der Gemeinschaftsgrundschule in Grefrath.
Wenn ich nicht dort war trieb ich im und um das sog. Freventgebiet mein Unwesen.

Nach 4 Jahren ging es auf der Liebfrauschule Mülhausen weiter bis hin zum Abitur.

Seit dem Dezember 2009 wohne ich in Frankfurt am Main und arbeite nun bei Sungard.
Bis 2008 habe ich eine duale Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker (BA) bei der Firma RöperWeise Systems in Gehrden gemacht.
Für dieses Studium/Ausbildung bin ich auch vom Niederrhein in das schöne Weetzen vor den Toren Hannovers gezogen.
Immerhin gibt’s hier einen Bahnhof, der wohl auch bei aller Privatisierung der Bahn, erhalten bleibt.

Ich segle sehr gerne und habe dies viele Jahre beim SKBUe auch getan. Mittlerweile sind es (mangels passender Wasserflächen) nur noch Urlaubs-Törns, leider.

Musikalisch höre ich alles von Alternative bis Ska und mag auch einige Techno und HipHop-Lieder.

Zurzeit blogge ich recht gerne und programmiere viel (sowohl beruflich als auch privat) in Java und bin dort für jede technische Spielerei zu haben.
Meine C++/Qt-Tätigkeiten habe ich dafür mittlerweile fast eingestellt.
Hin und wieder gibt es zwar noch Dinge als Scripte und PHP zu lösen, das kommt aber (zum Glück) nicht allzu oft vor.
Üblicherweise treiber ich dann doch im Java-Universum mein Unwesen ;-)

Immer wieder fällt dabei, hauptsächlich als „Nebenprodukt“, auch Material für die OpenSource-Szene ab.
Ob jetzt Teil der selbigen bin lasse ich mal dahingestellt.

Die obligatorisch folgende Frage nach dem Betriebssystem möchte ich mal direkt vorweg nehmen.
Privat setzte ich hauptsächlich Linux ein (Debian/Kubuntu). Ich nutze aber ebenso auch Windows und nehme das Beste aus beiden Welten.

Ansonsten bin ich auch gerne für eine Runde in einem Egoshooter zu haben, auch wenn ich dort nicht gerade sehr gut bin.