Altenheim vs. Aida Clubschiff

Jeder schiebt das Altwerden schön vor sich her und verdrängt, dass er ggf. auch einmal ein Pfelegefall wird.

Ich für meinen Teil hoffe, dass ich früh genug erkenne wenn ich langsam dement werde und dann noch selber von einer Brück springen kann.
In einem Altenheim werde ich auf jeden Fall nicht vormich hin vegetieren.

Soweit, so schlecht.

Vor einiger Zeit geisterte ein Forenbeitrag durchs Netz, in dem jemand kurz erläuterte, dass ein AIDA Clubschiff billiger ist als ein Altenheimplatz.
Nach einer kurzen Diskussion ohne Zahlen und Links meldete sich jemand zu Wort, der wohl Pflege in sonstwo ist und meinte, dass das AIDA Clubschiff auf jeden Fall wesentlich teurer wäre.

Gutgut. Man liest es, man schmunzelt und surft weiter.
Da ich heute aber über diesen Stern-Artikel stolperte:
http://www.stern.de/wirtschaft/versicherung/:Pflege-Kinder-Eltern-/545886.html
In diesem Artikel ist von „weit mehr als 3000 Euro im Monat“ die Rede (für Pflegebedürftige).
Ok. Geschwind auf die AIDA-Seite (www.aida.de).
Eine Außenkabine kostet jetzt in der Nebensaison ~750Euro für 2 Wochen (man braucht ja net den Flug zu bezahlen).
Und wenn man erstmal auf dem Kahn ist kann man ja immer direkt den Frühbucherrabatt ausnutzen.
Sprich es dürfte nicht viel teurer werden. Im Notfall zieht man in der Hauptsaison zeitweise in eine Innenkabine.
Auf jeden Fall kostet so ein Monat 2.250 Euro.
Würde eine Differenz von minimum 800 Euro machen.
Wenn man die als Trinkgeld anlegt gibt es genug Leute auf so einem Kahn, die einem auch den Arsch abwischen….

Die normalen Kosten belaufen sich ohne Pflegekrempel auf gut 50 Euro im Monat (http://www.katholisches-klinikum.de/St._Barbara_Altenheim/Pflegeheim_Entgelt.htm).
Die Preise werden sich wohl nicht groß unterscheiden.
Macht immer noch gute 1.700 Euro im Monat.
Wenn man dann aber schon in Pflegestufe I ist, dann sinst schon auch ~2.200 Euro.

Also bitte.
Bei dieser Auswahl ist wohl klar wo ich bleibe.
Auf dem Kahn geht man net verlohren und wenn man wirklich gar kein Geld mehr hat kann man immer noch in der Nacht von Bord hüpfen. (Oder dement wird)
Ertrinken ist zwar kein schöner Tod, aber immerhin passten die letzten Lebensmonate doch sehr gut.
Sonne & Warm den ganzen Tag, das ganze Jahr lang.
Was will man mehr?!

Eine Antwort auf „Altenheim vs. Aida Clubschiff“

Schreibe einen Kommentar