Spieleabend 27.-30. Dezember

So, es war mal wieder Zeit für einen Spieleabend.
Der Einfachheit nach haben wir es einfach zu nem Kurzurlaub in Paderborn und Hannover ausgedehnt.

Mit Neuschneee und Vadders Senic gibt es am 27. dann auf die Piste.
Die Autobahn war dann auch schön geräumt und wir kamen zügig bis nach Paderborn durch.

In Paderborn wurden dann nur die Sachen ausgeladen und erstmal ein Parkplatz gesucht.
Gar nicht so leicht wenn man nicht jede halbe Stunde 50 Euro nachzahlen muss in den dummen Parkautomaten.

Da an dem Abend Carins WG-Mitbewohnerin uns bekochte (irgendwas russisches) war kein Großeinkauf nötig und wir schlenderten so durch die City.
Peter (aka fuel) nutzt dann auch gleich die Chance im WMF-Laden ein Küchenmesser, Modelreihe Spitzenklasse, zu kaufen.
Zum praktischen Einsatz kann man aber nur sagen: SUPER.
Ich kaufte mir eine WMF-Kelle mit der man im Notfall auch ohne Probleme Einbrecher und mittellose Hippies von seinem Grund und Boden scheuchen kann.
Der Abend klang dann mit einigen Gesellschaftsspielen aus.

Nach dem Frühstück ging es am nächsten Tag weiter nach Hannover.

Da jetzt geklärt war wer wann was kochen sollte ging es nach der Ankunft direkt zum real,-Markt in Devese.
real,- freute sich und wir waren 70 Euro ärmer.
Aber dafür hat die nette Fleischwarenfachverkäuferin extra noch ne Kuh für uns geschlachtet damit wir unser Falsches Filet für unseren Braten bekamen.

Am Abend gab es dann auch den leckeren Braten (siehe Bilder) und einen leckeren Nachtsich von den Mädels.
Da der Abend schon was fortgeschritten war entschieden wir uns nicht mehr nach in die City zu fahren sondern Feuerzangbowl zu machen und zu gucken.
Ein wirklich klasse Getränk und ein klasse Film. Vor allem die „Spezialeffekte“ (man denke daran wann der Film gedreht wurde).
Carin und Helen waren von der Feuerzangbowle nicht so angetan deswegen gabs mehr für Peter und mich.
Und bei dem guten Verhältnis von 1:2 (Rum:Wein) schmeckte es auch sehr gut 🙂
Die Kelle lieferte dankebare Dienste und sieht trotz der Flammen immer noch aus wie neu.

Am 29. gab es dann doch wiedererwartend Frühstück (eigentlich sollte es früh Mittag geben) und ich verbrachte den Vormittag mit lernen (BWL *würg*).

Die anderen guckten derweil „Die Killerhand“.
Ein sehr lustiger Film wie ich finde. Optimal für Halloween oÄ.

Das Mittagessen war zwar sehr lecker (selbstgemachte Reibekuchen) aber etwas wenig, so aßen Peter und ich die Reste von unserem Filetopf.

Am frühen Nachmittag ging es dann nach Hannover.
Da die Mädels unbedingt Klamotten gucken(&kaufen) wollten schlenderten Peter und ich alleine zw. Kröpke und Bahnhof kreuz und quer umher.
Dabei fanden wir auch einen großen WMF-Laden wo es das WMF-Kochmessser 14 Euro billiger gab.
Dort habe ich dann mal direkt zugeschlagen 😀
www.wmf.de/produkte/spizenklasse

Am Abend gingen wir dann noch ins cinemaxx und guckten Narnia.
Ein Film der doch sehr naja ist.
Mal sinds echte Wölfe, mal animierte.
Die Bluebox ist teilweise superschrottig eingesetzt (völlig falsche belichtung) und der ganze Film ist doch sehr langatmig.
Aber nun gut.
Hab ja nicht wirklich dafür etwas bezahl, hab dafür mein Weihnachtsgeschenk von meinem Chef verwurstet 😉

Vor dem Kino waren wir noch im Mexcal (Raschplatz) mit einer… öh… ungewöhnlichen Begegnung.
Um jetzt hier nicht wegen Rufmord verklagt zu werden lasse ich das mal so stehen.

Zu Hause wollte Carin relativ schnell ins Bett, Peter und ich aber noch was machen.
So haben wir Helen auch noch ein bisschen wach gehalten weil wir noch was in der Küche getrunken haben (mein Gleumeskasten ist schon wieder fast leer -.-).

Am nächsten Tag haben Peter und ich dann nochmal ein wenig gezaubert.
Das beste waren die Pilze in der Tasse mit dem Ei darüber.
Von dem Auflauf haben ich und Peter uns mehr erhofft (Es war mit Vanille und noch so ein paar koriusen Dingen).
Die Chilliäpfel.. Naja. Scharf ist auch anders.

Danach gab es noch SinCity (es ist halt sehr praktisch wenn man jemanden kentn der in ner Videothek arbeitet 🙂 ).

Ein wirklich sehr guter Film bei dem man jedoch gut aufpassen muss.
Aber halt von der Art her typisch Tarantino.

Die Rückfahrt verlief ohne Besonderheiten.
Es fing nur wie Sau an zu schneien als wir wieder am Niederrhein waren.

ICH WILL KEINEN SCHNEE MEHR DIESES JAHR SEHEN!

Eine Antwort auf „Spieleabend 27.-30. Dezember“

  1. Jo, war ein geiles WE.
    Vorab erst mal der direkte Link zu den Bildern, den hast du anscheinend vergessen: http://www.peterbuessers.de/bilder/hannover1205/

    Statements:
    – Das russische war joa… ne. Ich sagte meine Meinung zu Buchweizen ja schon vorab. Die Fleischbällchen kamen mir vor wie Königsberger Klopse in Zigeunersauce (ohne Kapern) 😛 …. naja – ich konnte ja sicher gehen, am nächsten Abend satt zu werden, da ich wusste was auf dem Speiseplan steht -> siehe fotos…

    http://www.wmf.de/produkt_detail.asp?nv_id=337&se_id=96&va_id=13478&sp_id=1&sid=49422854185104420062349281
    das ist der link zu unserem messer. ja… ich habe leider 58 € bezahlt, weil mir ja von der verfickten verkäuferin versichert wurde, dass die preise von WMF vorgeschrieben werden und nicht variieren… FUCK YOU. 14 €, ey!
    ich habe mir trotzdem den schleifer noch geleistet: http://www.wmf.de/produkt_detail.asp?nv_id=341&se_id=96&va_id=11972&sp_id=1&sid=49422854185104420062349281
    falls du mal dein messer schleifen möchtest, kann ich von einer benutzungsgebühr des schärfers von 14 € leíder nicht absehen… *ahem 😛 und sage du NIE MEHR, ich würde dir etwas nachkaufen…

    – btw: das falsche filet war ein stück „oberschale vom rind“ *glaub* und es kostete nur 7,99 € /kg glück gehabt, war also wirklich absolut falsches filet, aber für uns ganz in ordnung -> bilder
    es war aber auch GEIL!

    – über den film geht doch echt nix. gehört mitlerweile zu meinen favoriten. einfach unschlagbar. das verhältnis der bowle war jedoch 4:1 / wein:rum (2 Flaschen Wein, 1/2 Flasche Rum) -> und das kann man so nicht sehen, weil ein vielfaches vom alkohol des rums verbrennt beim karamelisieren de zuckerhuts. Ja – die Mädels waren echt fu. Unfassbar. Machen tausend Fotos und Videos davon. Das hat genervt. die ganze athmosphäre war von vorneherein total schrottig 😛

    – unsere einkaufstour in hannover war lustig. wir sind planlos umhergelaufen und so – voll wenig ausgegeben, viel geld gespart – aber wir haben einen super gewürzladen gefunden!!!

    – narnia war echt einer der langatmigsten filme… nicht schlecht, aber technisch echt erbärmlich für die heutige zeit. (bluebox, animation)

    – die chiliäpfel waren nicht so scharf wegen der chili. demnächst kaufen wir wieder chilies und keine pepperoni. daran hats gelegen.

    und als wir tanken warst, hast du um auf einen graden betrag zu kommen das auto so vollgetankt, dass als du den zapfhahn rausgezogen hast da noch ein rest drin war, der durch den wing den diesel auf meiner regenjacke verteilte..
    ich bin froh, mitlerweile stinkts zum glück nicht mehr so…

    war aber geil.
    jederzeit wieder.
    aber die mädels. so fleisch und feuerzangenbowle und so… dass die das nicht schätzen können. also echt. unfassbar

Schreibe einen Kommentar