Truthahn-Rezept

Kenn ich leicht anders, habe das hier aber so gefunden.
Können wir ja mal kochen 😛 (obwohl … du magst ja keinen Whisky…)

Rezept Truthahn mit Whisky

Man kaufe einen Truthahn von 5 Kilogramm (für 6 Personen) und eine Flasche Whisky. Dazu Salz,Pfeffer,Olivenöl und Speckstreifen.
Truthahn salzen , pfeffern, mit Speckstreifen belegen, schnüren und etwas Olivenöl hinzugeben. Ofen auf 200 Grad einstellen.
Dann ein Glas Whisky auf gutes Gelingen trinken.
Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich schnell zwei Glas Whisky ein, und trinke nochmals auf gutes Gelingen.
Nach 20 Minuten den Thermostat auf 250 Grad einstellen damit es ordentlich brummt. Danach schenkt man sich 3 Whisky ein. Nach halm Schdunde öffnen , wenden unn den Braten überwachn. Die Fisskieflasche ergreiffn unn sich eins hinner die Binde kippn. Nach ner weitern albernen Schunnde lammsam biszzum Ofen hinschlendern unn die Trute umwennen. Drauf achtn, sich nich die Hand zu vabennnn anne Schaiss Ohfendür.
Sich waudere ffünff oda siehm Wixxi innem Glas ssisch unn dann unn so. D’drute weehrent drrai Schunn’nt (iss auchejaaal!) waiderbrann unn all ssehn Minud’n pinkeln. Wenn ürentwi
möchlich, ssumm Truhahn hinkriechen unn den Ohwn aus’m Viech ssiehn.
Nommal nn Schlugg geneemign uhd anschliennt wida fasuchen das Biest raussukrigen. Den fadamm’n Vogel vom Boden auffläsen unn auff’ner Bladde hinrichten. Auffbasse, das nich ausrutschn auff’m schaissfettichn Kühnbodn. Wenn sich drossdem nich fameidn läss, fasuhn wida aufsuchdeehnnodersoahhahahjaalleseescheissegaal hicks…glupp.

Ein wenig schlafen.

Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.

Prost!!

Eine Antwort auf „Truthahn-Rezept“

  1. als ich nach nem deutschen turducken-rezept gesucht habe (was ist ein turducken -> guckst du blogeintrag etwas weiter unten) bin ich auch immer darüber gestolpert.
    ne deutsches rezept habe ich bis heute nicht gefunden

Schreibe einen Kommentar