How to Pimp my Freitagabend [Update]

Diese Handlung hat sich gestern Abend wirklich zugetragen.
Bilder gibts ggf. irgendwann mal. Sie sind aber nicht sehr appetitlich 🙂


22 uhr:
typ a trifft typ b auf einer party
22:30
typ a und b haben eine pulle jägermeister 50/50 geteilt
22:35
beide pennen und liegen leicht schwule aneinander: jeany.fotopic.net/p25603720.html
23:00:
typ a steht auf. steht. schwankt, reist ne paar bierfalschen vom tisch und pentn wieder ein
23:30:
typ a bekommt ne eimr in die hand gedrückt
0:00
typ a muss kotzen
erstmal den neuen freund (den er ja immerhin schon 2h kennt) ne ordentliche ladung aufs shirt bevor er sich an den eimer erinnert
0:30
typ a wird von 2 leuten aufs klo geschleppt
0:45
typ b wird von seinem vollgekotzen pullover befreit
und bekommt den eimer in die hand
1:30
typ b wird wach. steht auf geht einen schritt, reis ne sixpack (voll) vom schrank und legt sich wieder hin zum weiterpennen
bekommt wieder den eimer in die hand
2:00
typ b fängt an wie al bundy an seinen eiern rumzufummeln
2.15
umstehende menschen erkennen das er aufs klo muss
2 leute helfen ihm zum klo
2:17
typ b sieht das klo. ist aber noch 2m davon entfernt.
er meint aber, er steht nah genug und fängt an….
erstmal auf typ a der da immer noch besoffen liegt.
Und leichte Al Bundy-Anlehnungen sind kaum zu übersehen.


ja so ein abend ist einfach herrlich, oder?typ a musste übrigens am nächsten morgen um 6 uhr arbeiten (4h später 😀 )

[Update]
Und hier sind die Bilder

3 Antworten auf „How to Pimp my Freitagabend [Update]“

  1. ich freu mich schon auf die bilder von den beiden trotteln. hoffentlich gibts die bald hier 🙂
    ansonsten…
    aber was gehen die so auf ne halbe flasche jägermeister ab?!?!
    gut, dann ist man schön besoffen, aber nicht so heftig wie die typen die du hier beschreibst. oder hatten die vorher schon gut getrunken?

  2. manche leute wissen eben net, wo die grenze ist – aber ey, die vertragen dann aber wirklich nix.. ich vertrag schon net viel, aber SO voll bin ich nicht nach ner halben pulle jägi
    naja, aber auf fotos bin ich echt gespannt

Schreibe einen Kommentar