Spinatlasagne deluxe

Am Sonntag war es mal wieder soweit:
Koch0rn bei fuel in seiner neuen WG-Wohnung.

Auf dem Speiseplan stand die Spinatlasagne von Chefkoch.de: Lasagne mit Feta und Spinat [lokale Kopie].

Natürlich wurde das ganze wieder ordentich gepimpt. Halbe Menge Spinat; Doppelte Menge Hack und ein tiefer Griff in die Gewürz- und Kräuterkiste.
Und es hat suuper geschmeckt.

Hier ein paar Bilder:

7 Antworten auf „Spinatlasagne deluxe“

  1. ja, und tip fürs nachkochen:
    lasagneform braucht nicht oder wirklich nur minimalst gefettet werden.

    ansonsten freu ich mich auf das reste-essen diese woche. trifft sich übrigens ganz gut, weil ich jetzt pleite bin. gibts halt diese woche lasagne und das, was der kühlschrank noch hergibt 😉

  2. gut, dass wir hier alles dokumentieren, jetzt können wir das morgen kochen, auch ohne meine notizen auf dem rezeptzettel, der ist nämlich in köln… (wobei da sicher noch genaue angaben draufstehen)
    aber wir machen das 😀

  3. kurz nochmal zur datensicherung. mein rezeptzettel besagt:

    – guten feta kaufen, der billige (von ja) schmeckt nach nichts. ebenso beim mozzarella.
    – verhältnis hack / spinat am besten 50 / 50.

    😉

Schreibe einen Kommentar