Dualhead4Life

Dualhead @WorkIch bin ja schon lange leidenschaftlicher Dualhead-User an meinem Privat-PC.

Auf Grund gewisser … nennen wir sie mal Umstände ist momemtan ein baugleicher Monitor sowie ein Desktop-PC mit wesentlich mehr Leistung und 2 Grafikkartenausgängen in der Firma frei. Was liegt also näher als beides mal zu verwenden, so lange es eh kein anderer braucht?!

Baugleiche Montiore haben schon einen gewaltigen Vorteil. An meinem Heim-PC unterscheiden sich die Farbtemperaturen doch erheblich, so dass der zweite Monitor eigentlich nur zum Auslagern von unwichtigen Fenstern dient und weniger zum Arbeiten.

Und im Gegensatz zu meinen mokeligen 2048×768 Pixeln Auflösung passt bei 2560×1024 Pixeln auch ordentlich was auf den Desktop.

Und endlich kann man in Eclipse nun auch sowohl das Codefenster wie auch Package-Explorer, Outline, Tasklist und SQL-Result parallel anzeigen und springt nicht immer zwischen Query Analyzer und Eclipse hin und her.

Ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung.

Einzig ein Problem gibt es. Wallpapers für 2048×768 sind schon sehr rahr. Aber für 2560×1024 gibt es außer ein paar NASA-Bildern quasi nix.
Wer also gute Links hat, gerne hier posten 🙂

Zu guter Letz noch ein kleiner Hinweis für andere Dualhead-unter-Windows-Nutzer:
Windows (zumindestens bis einschließlich XP) ist nicht fähig und in der Lage das Wallpaperbild vernünftig darzustellen. Um das Bild „fortlaufend“ über beide Monitore darstellt muss man es „gekachelt“ darstellen lassen. „Zentriert“ und „gestreckt“ führt dazu, dass Windows das Bild 2x jeweils auf den Monitoren darstellt.
Dies bedeutet, dass das Wallpaper-Bild in der passenden Auflösung vorliegen muss, da Windows es nicht selber zoomen kann (s.o.). Gimp & Co erledigen diese Aufgabe in wenigen Schritten. (Trotzdem ist es nervig da jeder andere Desktopmanager wie KDE dies alles von Haus aus kann)

[Update]
Eine gute Seite, die ich soebend gefunden habe ist dual-display.com.

Schreibe einen Kommentar