Syncmaster 245B – Weihnachten diese Jahr eine Woche früher und in 24 Zoll

SyncMaster 245B

Nach 3 Jahren habe ich nun auch mal wieder Geld übrig für neue Computerhardware:

Um meine zwei alten 17-Zöller (CRT) in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken musste natürlich ein adäquater Ersatz her.
Ein Rückschritt zu den zwei 17-Zöllern (im Dualheadbetrieb) sollte schließlich nicht entstehen.

Nach einigen Stunden auf prad.de und vielen Testberichten viel meine Wahl auf den Samsung SyncMaster 245B.
Ein günstiger 24-Zoll-Monitor mit Schwächen wenn es um farbgetreue Darstellung geht. Da ich dieses so gut wie nie mache (das bisschen Tonwertkorrektur bekommt man auch an einer Monoschrom-Röhre mit Bernstein/Schwarz hin) schien der Monitor zu passen.

Ein weiterer, nicht ganz unwichtiger Faktor waren die guten Erfahrungen mit dem SyncMaster (19 Zoll) bei meinem Bruder und der sehr kulante Austausch eines Samtron-TFTs auf Grund eines Gewittertieres am Rand.

Prinzipiell ist dem Bericht bei prad.de nichts hinzuzufügen.
Ein sehr günstiger 24-Zoll-Monitor mit optionaler Pivotfunktion mit leichte Schwächen bei dunklen Farben (vor allem bei aktiviertem MagicColor).

Aber sonst ist der Monitor für den gewöhnlichen Office-/Internet-/und Hobbygamermenschen sehr zu empfehlen. Entgegen einiger Kommentare bei Amazon kann ich auch keine Geräuschentwicklung des Monitors feststellen. Und trotz Fehlerklasse 2 hat dieses Display keinen einzigen Pixelfehler und „normales“ Schwarz ist angenehm Schwarz und nicht so ein Hellgrau wie es auf vielen TFTs der Fall ist/war.

Als letztes bleibt noch zu erwähnen, dass das Display seidenmatt ist und keinen (total nervigen) Glossy-„Effekt“ hat.

Zwischen den beiden Boxen auf dem Foto oben standen früher meine beiden 17-Zöller (CRT). Zur besseren Vergleichbarkeit ist das Browserfenster (unten links) auf 1024×768 geöffnet.
Es sind einfach Welten von Platz auf dem Display verfügbar 😀

Schreibe einen Kommentar