Fatjar und lustige Classloaderprobleme mit Ant

Neues Projekt, neuer Spaß:

Da das Logging auch lokalisiert sein soll, bietet sich ja cal10n an. Super Sache, ist ja auch schnell integriert.

Trotzdem soll es ja, für die „Normalsterblichen“, eine einfache Distribution geben. Simples Logging und verpackt in einer JAR-Datei.

Soweit so toll, irgendwie erinnert man sich ja an FatJar: Alle JARs werden in ein JAR zusammengepackt und fertig.
Soweit der Plan. Das Projekt ist auch schnell gefunden und das build-File angepasst.

Leider ist das Projekt für die Ant-Integration etwas suboptimal angepast. Aber prinzipiell reicht normales Ant-Wissen und das browsern durch die FatJar-Lib um die richtigen Parameter zu finden:
„Fatjar und lustige Classloaderprobleme mit Ant“ weiterlesen

Neues Projekt ‚Bean Config‘

Also Spin-Off von beamer-tool (ja ich hoffe ich kann dort mal wieder etwas produktives tun) habe ich nun das Projekt Bean Configuration gestartet.

Es verbindet die einfache Benutzung von Java Beans mit der Mächtigkeit von Annotations.

Einfach ein Bean definieren, mit Annotations die einzelnen Felder versorgen ob es sich um optinale oder erforderliche Properties handelt und fertig.

Das ganze gecaste und Default-Value-Handling fällt weg und man kann sich auf seinen eigenen Code konzentrieren.
Ich hoffe der Code spricht für sich: „Neues Projekt ‚Bean Config‘“ weiterlesen