[Java] Auswahl in JTable erhalten

Java bietet mittels des AbstractTableModels eine einfache Möglichkeit eigene Daten darzustellen.

Problematisch sind nur die fireTableDataChanged()

Die aktuelle Auswahl in der Tabelle wird dadurch „vergessen“.
Mittels eigener Eventlistener ist es aber möglich die Auswahl zu konservieren und nach einem Update wiederherzustellen. Dabei ist aber zu beachten, dass die Eventlistener in umgekehrter Reihenfolge informiert werden. „[Java] Auswahl in JTable erhalten“ weiterlesen

K800i – Sinnvolle Software für unterwegs

Aus Langeweile und auf Grund der doch recht hohen SMS-Kosten (19 Cent für 160 Zeichen…) habe ich mich mal auf die Suche nach Java-Software für mein K800i gemacht.

Nach kurzer Suche tauchten auch zwei sehr interessante Softwareprojekte auf, die ich flugs auf dem Handy installiert habe. Beides läuft ohne Probleme und noch dazu äußerst schnell (Ich bin weit von den vorhergesagten 20 Sekunden zum Start von Jimm entfernt).
„K800i – Sinnvolle Software für unterwegs“ weiterlesen

[Java] Zugriff auf GSM

Bei meinem aktuellen Projekt beamer-tool benötige ich aus Java heraus möglichst plattformunabhängigen Zugriff auf GSM-Hardware.

Da Ubinetics insolvent ist gibt es deren GSM PCMCIA-Karten GDC-201 für rund 7€ und das zugehörige GSM AT Command Set gibts kostenlost dazu. (Um zu vermeiden, dass es das Dokument irgendwann mal nicht mehr gibt habe ich es lokal heruntergeladen und verlinkt: Ubinetics GSM AT Command Set).

Zuerst war mein Ansatz den Zugriff selber zu schreiben, da bei der Suche im Internet nur kostenpflichtige GSM Bibliotheken für Java auftauchten.

Eher zufällig bin ich über SMSlib gestoßen. Es ist eine wunderbar kleine und handlich API um SMS und Telefongespräche zu empfangen und auszuwerten.
Es ist pures Java, also keine Altlasten von irgendwelchen C-Interfaces oder solche Späße.
„[Java] Zugriff auf GSM“ weiterlesen

Hello World!

Jeder, der schonmal mindestens die 1. Seite eines Buches über eine Programmiersprache aufgeschlagen hat, wird es kennen.
‚Hello World!‘

Ein kleiner Text der auf dem Bildschirm ausgegeben wird.
Das 1. Programm um dem unbedarften Leser die neue Programmiersprache näher zu bringen.

Und abseits der Trampelpfade von C, Java und .Net gibt es noch viele weitere Programmiersprachen.
Einge sind echte Hochsprachen, andere kommen gerade mal mit einem Befehlsatz von 3 Zeichen aus.
Es gibt sie zu Hauf. Wofür auch immer *g*

Aber es gibt ein tolles Projekt welches Quelltexte für wohl nahezu alle bekannten Programmiersprachen listet.
Natürlich mit dem Hello-World-Programm.
Reinschaun lohnt sich:
http://www2.latech.edu/~acm/HelloWorld.shtml